• Mancino Vermouth

    Bei der traditionellen Herstellung von Wermut werden die botanischen Zutaten im Wein mazeriert und dieser anschliessend mit "Mistelle" (Traubenmost mit Alkohol) gesüsst und abschliessend mit Weingeist auf die endgültige Trinkstärke aufgespritet. Ursprünglicher Wermut wies oft eine angenehm bittere Note auf, die auf das verwendete und namensgebende Wermutkraut zurückzuführen ist. Leider wurden im Laufe der Jahre viele Wermuts dem internationalen Massengeschmack angepasst und verloren diese individuelle Note. Diesem Umstand war sich auch der berühmte italienische Bartender und Bar Consultant Giancarlo Mancino bewusst und entschloss sich einen Wermut zu kreieren, der sich an traditionellen Rezepten und dem ursprünglichen Geschmack orientiert. Er entwickelte dazu drei verschiedene Wermuts, die allesamt auf Rezepten aus dem 1900er Jahren basieren.

  • Secco

    Neben einem Bianco und einem Rosso produziert Mancino diese trockene Variante. Mit seinen kräftigen 18% vol. erinnert er von dem Mancino Wermut-Trio wohl am meisten an den alten Stil der Wermuts. In der Nase zeigt er feine trockene Aromen von Zitronengras, Rosen, Majoran, Muskat und Kardamon. Am Gaumen zeigen sich weitere Aromen von Veilchen und Zitrone. Ein komplexer und ausbalancierter Wermut, der sich ideal für klassische Cocktails wie den Dry Martini oder Bronx eignet.

  • Bianco Ambrato

    Der Bianco Ambrato ist etwas süsslicher als der Mancino's trockenere Variante "Secco". Er zeigt ein wunderbares Bouquet von Heckenrosen, Kamille, Ingwer und Aloe Vera. Am Gaumen ist der Wermut sehr fruchtig und zeigt eine anspruchsvolle Aromastruktur. Für Klassiker wie der "Vesper-Martini" oder einfach auf Eiswürfeln und mit einer Orangenzeste garniert, vermittelt er italienische Lebenslust und Genuss in Perfektion!

  • Rosso Amaranto

    Der rotbräunliche Mancino Rosso Amaranto besticht durch ein feines, leicht herbes Aroma von Rhabarber, Wacholder. Im Gaumen zeigen sich schöne Aromen von Orangen, getoastetem Holz,Vanille und weihnachtlichen Gewürzen. Begleitet wird der Geschmack von einer angenehmen Bitterkeit und Würze, die sehr angenehm wirkt! Die hier im Mancino Rosso Amaranto verwendeten 38 verschiedenen Botaniclas, stammen aus Ländern wie Thailand, Indien, Vietnam, England und natürlich Italien, 10 davon sind typische Gewürze und Kräuter die für die italienische Amaro-Produktion verwendet werden. Ein komplexer Wermut, der sich ideal für Cocktail-Klassiker wie Manhattan, Negroni oder "Milano-Torino" einer der älteste Cocktails Italiens eignet.

  • Vecchio

    Dieser aussergewöhnliche und limitierter Wermut, welcher einem älteren Gentleman gleichkommt, wurde neu von Mancino ins Leben gerufen. Nach einjähriger Lagerung in italienischer Eiche, besitzt sein Charakter die kraft des Holzes und hat zusätzliche Würze gewonnen. So fordert er die Sinne und braucht etwas mehr Respekt beim Geniessen. Dieser "Vecchio" Wermut zeigt eine reiche, nussig und fruchtiger Nase, mit Essenzen von Kirsche, Honig, Rosinen, dunkle Schokolade und Vanille. Begleitet wird der Geschmack von einer angenehmen Bitterkeit und Würze, die sehr angenehm wirkt und eine unglaubliche Tiefe mit süss-bitteren Substanz liefert. Vielleicht der exklusivste Wermut überhaupt! Bravo e Grazie Giancarlo!