• Ole Smoky

    Seit Jahrhunderten wird in Tennessee Whisky hergestellt, doch wegen der wenigen Lizenzen produzierten die meisten Hersteller illegal – diese Spirituosen werden als Moonshines bezeichnet. Als 2008 jedoch die Rezession auch die USA traf, suchten verschiedene Staaten einen Weg Stellenangebote zu erweitern und die Steuereinnahmen zu halten. Eine Option beides zu erreichen war die Lockerung der Gesetze um die Schnapsbrennereien. Jahrelang war es nur in wenigen Teilen Tennessees erlaubt Spirituosen zu produzieren doch in 2009 erlaubte es der Staat in ein Dutzend weiteren Bezirken. Dies veranlasste auch Ole Smoky Moonshine seine Türen zu öffnen und seine Moonshines führ jeden zugänglich zu machen. Seit 2010 zieht die Destillerie nun Spirituosen-Liebhaber und auch Neulinge in seinen Bann und ist, obwohl sie erst seit 5 Jahren existiert, die meistbesuchte in den USA. Die erste legale Moonshine-Destillerie präsentiert seine Spirituosen in traditionell authentischen Konfitürengläsern und ist vor allem auch durch seine verschiedenen Geschmackssorten so bekannt.

  • Harley Davidson Charred

    Dieser Moonshine ist eine Spezial-Edition für die Zusammenarbeit mit Harley-Davidson. Der rauchige Blend mit den 103 Proof (51.5% Alkohol) spielt Ole Smoky mit dem Harley-Davidson „Twin Cam 103“ Motor und betitelt es als „nod of respect“ (Nicken des Respekts).

  • White Lightnin’

    White Lightnin’ Moonshine wird aus 100% Getreide hergestellt, sechsfach destilliert und eignet sich als Alternative zu Wodka oder Korn.

  • Original Tennessee Moonshine

    Das Moonshine Original wird zu 80% mit in Tennessee angebautem Mais hergestellt. Die restlichen 20% sind ein Geheimnis und geben dem Original den intensiven Geschmack.

  • Blue Flame

    Jahrzehnte lang wurden klare Spirituosen Moonshine genannt, doch nur die Besten erhielten den Namen Blue Flame. Die Qualität bestimmte man dabei durch den Geschmack sowie die Farbe der Flammen wenn der Alkohol brannte. Mit 64% Alkohol und hergestellt nach striktem Familienrezept kann dieser Monotonie klar als Blue Fame bezeichnet werden.

  • Butterscotch

    Ole Smoky Butterscotch Moonshine zeigt sich cremig mit einem süss-salzigen Vanillegeschmack. Gemäss dem Produzent kann der Butterscotsch auch mit Vanille-Eiscreme serviert werden.